Glauben, fragen, treffen - Bewerberkreis ist offen für alle Theologiestudierende

„Endlich ist es wieder soweit“, freute sich eine Studierende der Theologie, als sie durch die Tür des Instituts für Diakonat und Pastorale Dienste im Bistum Münster (IDP) zum ersten Präsenztreffen der Studierenden in diesem Jahr ging. Ende Juni traf sich der Bewerbenden-Kreis (BWK) des Bistums Münster und die Paderborner Diözesan-Runde in den Räumlichkeiten des IDP am Überwasserkirchplatz. Nach einigen digitalen Treffen war dies wieder in Präsenz möglich – alle Teilnehmenden verspürten ein schönes Gefühl, nach so langer Corona-Zeit, wieder “face-to-face” ins Gespräch zu kommen.

Christoph Schulte hatte als Ausbildungsreferent für die Begleitung interessierter Studierenden am Beruf “Pastoralreferent:in” zu dem Treffen eingeladen. Die Studierenden nutzten die Gelegenheit, um Fragen zu stellen und Netzwerke untereinander zu knüpfen. Im inhaltlichen Teil ging es um Themen und Fragestellungen wie „Wie läuft die Bewerbungsphase?“, „Wie sieht die Zeit der Pastoralassistenz aus?“, „Welche Möglichkeiten Pastoralreferent:in zu werden, gibt es für Interessierte ohne Hochschulabschluss?“. Zudem lud ein Impuls dazu ein, über die Frage “Was macht den pastoralen Dienst so besonders?” nachzudenken. Dazu kamen viele Rückmeldungen der Teilnehmenden, so z.B. dass der eigene Glaube das wichtigste Arbeitswerkzeug sei. Zudem gehe es doch darum, nah an den Menschen zu sein, zu begleiten und zu unterstützen. Als Pastoralrefernt:in habe man die dankbare Aufgabe des genauen Hinhörens: Was sagt mein:e Nächste:r? Was braucht sie und er? Hören auf Gott – im Trubel der Stadt und in der Stille der Liturgien.

Interessanten Besuch gab es von Thorsten Löhring, der als Pastoralreferent über seine Erfahrungen und seinen bisherigen Werdegang berichtete. Neben viel Input war auch ausreichend Zeit zum Lachen und für zwanglose Unterhaltungen in einer Runde, die sich sehr über die Möglichkeit des persönlichen Kontakts freute.

Die Treffen werden regelmäßig veranstaltet. Interessierende sind herzlich eingeladen, sich mit Christoph Schulte (01520-6479353; schulte-ch@bistum-muenster.de ) in Verbindung zu setzen.

Text: Alexandra Kaminski
Alexandra Kaminski studiert Katholische Theologie an der Uni Münster und ist Sprecherin des Bewerberkreises.

Registrierung per "Luca-App"

Besucher*innen des IDP werden gebeten sich beim Zutritt per "Luca-App" zu registrieren. Einen QR-Code zum Scannen finden Sie im Eingangsbereich.

Hygienekonzept

Aktuelles Hygieneinformationsblatt

Telefonisch erreichbar

Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.30 Uhr
13.30 bis 15.30 Uhr
Freitag
8.00 bis 12.30 Uhr

Zimmer-/Raumbuchungen:
Montag bis Freitag
von 7.45 Uhr - 12.45 Uhr

Kontakt

Institut für Diakonat
und pastorale Dienste
- Liudgerhaus -

Überwasserkirchplatz 3
48143 Münster
Tel.: 0251/495-15600
Fax: 0251/495-15699
idp@bistum-muenster.de

Zimmer-/Raumbuchungen:
Tel.: 0251/495-15607 (Frau Schirmer)
schirmer@bistum-muenster.de 

Anfahrt und Parkplatz

Nähere Informationen zur Anfahrt und unserem hauseigenen Parkplatz erhalten Sie unter der Rubrik "Wir über uns" unter Kontakt.

Beherbergungssteuer

Seit dem 01. Juli 2016 erhebt die Stadt Münster eine Beherbergungssteuer in Höhe von 4,5% auf den brutto Logispreis (ohne Frühstück). Die Erhebung gilt nur für privat reisende Gäste. Beruflich veranlasste Aufenthalte, die der Erzielung von Einkommen dienen, sind von der Steuer befreit, müssen jedoch durch entsprechende Belege nachgewiesen werden. Bitte bringen Sie die Belege zu Beginn Ihres Aufenthaltes mit und füllen Sie vor Ort das Formular zur Befreiung aus.

Unsere MitarbeiterInnen an der Rezeption helfen Ihnen gerne weiter.

Logo Bistum Münster