Zugangswege

Zum Beruf der Pastoralreferentin / des Pastoralreferenten gibt es im Bistum Münster verschiedene Zugangswege.

Praxisbegleitende Ausbildung
Frauen und Männer, die über einen qualifizierten Schulabschluss verfügen, eine Berufsausbildung abgeschlossen und mehrjährige Berufserfahrung haben, können sich für die vierjährige praxisbegleitende Ausbildung zur Pastoralreferentin und zum Pastoralreferenten bewerben.

Die theologische Qualifikation wird über ein berufsbegleitendes Fernstudium an der Domschule Würzburg erworben, das den Schwerpunkt im ersten Jahr der Ausbildung bildet.

Bachelor - Studium der Religionspädagogik
Das Studium an der Katholischen Hochschule (KatHO) Nordrhein-Westfalen, Abteilung Paderborn, beginnt jeweils zum Wintersemester und erstreckt sich über sechs Semester.

Vor Studienbeginn absolvieren alle Kandidatinnen und Kandidaten ein zweimonatiges Gemeinde- und Sozialpraktikum.

In Paderborn wohnen die Studierenden im ersten Studienjahr im Pauluskolleg, wo sie auch über diese Zeit hinaus begleitet werden.

Universitätsstudium der Katholischen Theologie mit Magisterabschluss
Ein weiterer Zugangsweg ist das in der Regel zehn Semester dauernde Studium der Katholischen Theologie an der Universität mit dem Magisterabschluss.

Schon während des Studiums (ab dem 5. Semester) nehmen die Studierenden an den studienbegleitenden Treffen des "Bewerberkreises" (BWK) teil.

Die Teilnahme an den Treffen des BWK ist in der Regel Voraussetzung für eine Bewerbung für den pastoralen Dienst im Bistum Münster.    

Masterabschluss eines anderen theologischen Studiengangs
Ein Zugang zum Beruf der Pastoralreferentin / des Pastoralreferenten ist auch über einen anderen theologischen Studiengang möglich.

Voraussetzung ist hier, dass die für den Masterabschluss geforderte Abschlussarbeit im Bereich der Theologie angefertigt worden ist und weitere Leistungsnachweise in Form von kirchlichen Zusatzprüfungen erbracht worden sind.

Bewerberverfahren
Voraussetzung für die Bewerbung ist ein Informations- und Vorstellungsgespräch im Institut für Diakonat und pastorale Dienste.

Die Bewerbungsunterlagen reichen Bewerberinnen und Bewerber bis zum 15. September eines jeden Jahres im IDP ein.

Bewerbungen für das Studium der Religionspädagogik sind bis zum 30. April eines Jahres sowohl an die KatHO als auch an das IDP (für das Bistum Münster) zu richten.

Einstellungstermin ist der 1. August.   

Downloads

Kontakt

Institut für Diakonat
und pastorale Dienste
- Liudgerhaus -

Überwasserkirchplatz 3
48143 Münster
Tel. 0251 / 495 - 15600
Fax. 0251 / 495 - 15699
idp@bistum-muenster.de 

KatHO NRW Paderborn
Sekretariat des
Fachbereichs Theologie
Leostraße 19
33098 Paderborn
Tel.: 05251 1225 -0
Fax: 05251 1225 -52
info.paderborn@katho-nrw.de

Logo Bistum Münster